Leseliste für die Quarantäne



Gelesen wird derzeit sehr viel. Vor allem E-bücher, da diese natürlich sofort einsatzbereit sind und noch kontaktloser geht ein Einkauf ja gar nicht. Ich habe meinen Blog durchgesehen und mir überlegt, eine Leseliste für dich zusammenzustellen. Aus meinen Highlights der letzten 1,5 Jahre. Ich ordne die Buchempfehlungen in verschiedene Kategorien, damit du dich gut zurecht findest. Die Bücher verlinke ich auf die einzelnen Besprechungen auf meinem Blog. Somit siehst du das Cover und kannst kurz in den Inhalt oder meine Rezension reinlesen. Unter diesen Besprechungen findest du dann auch jeweils einen Bestelllink, der dich direkt zur Tyrolia-Seite führt. Hier kannst du dann das Buch deiner Wahl bestellen. Damit unterstützt du den lokalen Buchhandel (in Zeiten wie diesen noch wichtiger!!) und auch meinen Blog. Ich hoffe, es ist auch für dich etwas dabei...


WOHLFÜHLLEKTÜRE

Romantik, Liebe, Tolle Schauplätze - Ein wenig träumen mit folgenden Büchern aus der Rubrik "Grübelpause":


SCHMUNZELN, ABER MIT TIEFGANG 

Diese Bücher sind nicht oberflächlich und nicht nur lustig. Sie haben eine Botschaft aber diese ist humoristisch aufgearbeitet und lässt den Leser/die Leserin immer wieder schmunzeln. 


SPANNEND

Also falls du normalerweise Krimis und Thriller liest, wirst du mit meinem Begriff von Spannung nicht sehr viel anfangen können. Diese Bücher haben mich aber gefesselt und waren richtige Pageturner, die ich nicht mehr weglegen wollte. 


GESCHICHTLICHER HINTERGRUND

Bei diesen Büchern erfährt man neben der eigentlichen Handlung ein wenig von der Geschichte des Landes. Es sind aber alles Romane - keine Sachbücher. 

(Übrigens eines meiner Lieblings von Alex Capus ist Léon und Louise. Eine Liebesgeschichte in Kriegszeiten.) 

Lebensentwürfe

Eigentlich mein Lieblingsgenre. Es geht um Menschen.  Und es geht um Themen, die in ihrem Leben eine große Rolle spielen. Es sind Themen wie Armut, Suizid, Depression, Trauer, die die Protagonisten beeinflussen und es geht darum, was die Personen daraus machen. Wie sie damit umgehen. Und ganz oft, sind gerade diese Bücher sehr optimistisch und lebensbejahend. 


Diese Empfehlungen sind Herzensbücher. Viele der Autor*innen habe ich bereits persönlich getroffen und weiß, wie viel Herzblut sie in ihre Arbeit stecken. Mit vielen Verlagen bin ich in direktem Kontakt und weiß, wie wichtig sie ihre Arbeit nehmen. Und man merkt das beim Lesen. Von diesen Büchern wird man berührt. Sie machen etwas mit uns. Sie bewirken etwas. Verändern ganz oft unseren Blickwinkel. Und ich freue mich von Herzen, wenn eine Empfehlung genau richtig ist für dich und dir diese absurde Zeit ein wenig erleichtert. 

#bleibtsdahom #buylocal 





Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Der Zopf

Kaschmirgefühl

Xund und kinderleicht