Posts

Es werden Posts vom Februar, 2019 angezeigt.

4 fesselnde Erzählungen

Bild
Schmitt, Eric-Emanuel.
Die Rache der Vergebung
Erzählungen Darum geht's: 4 Erzählungen von menschlichen Schicksalen, die die Protagonisten an ihre Grenzen bringen. Zwillingsschwestern, aus denen Rivalinnen werden. Der Direktor einer Bank, der am Ende noch die Chance bekommt, einmal das Richtige zu tun, nachdem er sein Leben lang auf zwischenmenschlicher Ebene versagt hat. Die Gefühle einer geistig zurückgebliebenen Mutter, die so unerträglich ehrlich sind, dass es einem beinahe weh tut, weiterzulesen. Der Mörder von 15 jungen Damen, der seine lebenslange Haftstrafe im Gefängnis verbüßt und in regelmäßigem Abstand von der Mutter, eines seiner Opfer besucht wird. Die Entdeckung eines ehemaligen Soldaten, dass er im Krieg den einzigen Schriftsteller abgeschossen hat, den er jemals verehrt hat: Antoine de Saint-Exupéry, der der Menschheit den kleinen Prinzen geschenkt hat.  Das sind die verschiedenen Lebensentwürfe von denen Eric-Emanuel Schmitt erzählt.  "Bist du nicht darüber hin…

Der kleine Siebenschläfer

Bild
Gleich ist alles wieder gut Bohlmann, Sabine; Schoene, Kerstin. 


Zwei Worte: Soooo nett!!  Noch 3 Worte: SOOOOOO SOOOOOO NETT!!!
Das ist unser erstes Buch vom kleinen Siebenschläfer und wir brauchen definitiv auch die anderen. Die Illustrationen sind bezaubernd. Die Geschichte ist so rührend. Die Haselmaus ist dermaßen bezaubernd. Und in den Siebenschläfer bin ich...ich meine...sind die Kinder verliebt. Mein fast zweijähriger Sohn bringt mir das Buch jeden Abend vor dem Einschlafen. Er hat dann seine Freude damit, mir jede Stelle seines Körpers zu zeigen, auf die die Haselmaus die Wärmflasche fälschlicherweise legt. Und zum Schluss wird richtig gekuschelt. Perfekt fürs Einschlafen. Und klarerweise auch für jede andere Tageszeit. ;-D
Wärmste Empfehlung meinerseits: Bitte enthaltet den kleinen Siebenschläfer euren kleinen Lieblingen nicht vor. Euch würde wirklich etwas entgehen. 
Thienemann Verlag, 2019 978-3-522-459-105

Zum Glück inklusive Haas-Schmäh

Bild
Haas, Wolf. Junger Mann


Darum geht's: Um einen jungen Mann. :-D Soll ich's dabei belassen?  Nein, ein bisschen mehr zum Inhalt gibt's doch noch: Der Protagonist ist ein 13-jähriger Junge, der sich in Elsa, eine um 10 Jahre ältere Frau, verliebt hat. Er arbeitet im Sommer 1974 auf einer Tankstelle in seinem Heimatort. Sein erklärtes Ziel ist es, in diesem Sommer einige Kilo abzunehmen, was ihm auch durch seine konsequente Diät gelingt. 
Der Fernfahrer Tscho, den er aus Kindertagen kennt und der immer wieder an der Tankstelle Halt macht, ist mit Elsa verheiratet. Elsa und der Protagonist treffen sich immer wieder. Mal mehr, mal weniger zufällig. Sie weiß ziemlich genau über seine Familienverhältnisse Bescheid, was wohl am Dorfleben liegt. So redet sie ihn zum Beispiel ganz selbstverständlich darauf an, dass sein Vater in der Nervenheilanstalt ist und dass seine anstrengende Mutter sich zu viele Sorgen macht und er ziemlich gescheit ist. Sie selbst hat nicht einmal einen Haup…

Süßes Hasenbaby

Bild
Okada, Chiaki & Ko. Bist du der Frühling?


Aus dem Japanischen übersetzt ist diese nette Geschichte, die sich Ko Okada ausgedacht und die seine Frau Chiaki Okada illustriert hat. 
Das kleine Hasenbaby, das den Frühling noch nie gesehen hat, kann es kaum erwarten, diesen zu treffen. Schließlich wird es im Frühling bereits so groß sein, dass es auch auf Bäume springen kann, wie seine älteren Brüder und endlich gibt es eine buntere Speisekarte am Tisch zu Hause im Wald.
Dieser kleine Hase ist so 'putzig' illustriert - ich schmelze dahin.
Eine Neuerscheinung, die man sich nicht entgehen lassen sollte, wenn man kleine Kinder hat und sich mit diesen auch bereits auf den Frühling freut. Meiner 3-jährigen habe ich es heute 7x vorgelesen. Sie liebt das kleine Hasenbaby....da kommt sie ganz nach mir. :-D
Moritz Verlag, 2019 978-3-895-653-728 (Link zur gesamten Verlagsvorschau)