Posts

Es werden Posts vom November, 2019 angezeigt.

Weihnachten mit Punkt Punkt Punkt

Bild
Carmen Korn, Heinz Strunk, Lucy Fricke u. a.
Siebzehn eigenwillige Weihnachtsgeschichten
Herausgegeben von Marcus Gärtner und Dinah Fischer

RoRoRo Verlag, November 2019
253 S. 
ISBN: 978-3-499-27583-8


Darum geht’s: Weihnachten, wie es an verschiedenen Schauplätzen stattfindet und unterschiedlicher nicht sein könnte. Diejenigen, die einsam sind und keine Familie haben, wünschen sich nichts mehr als das und freuen sich über Gesellschaft.  So stößt zum Beispiel ein Polizist auf dem Weg in sein leeres Zuhause auf einen Bauern, der sich gerade das Leben nehmen will. Im Endeffekt finden die beiden – zumindest für diesen Abend – zueinander.  Eine Frau, die sich dazu entschlossen hat, dieses Weihnachten in aller Ruhe mit sich selbst zu feiern, bekommt dann doch irgendwie Torschlusspanik, engagiert einen Weihnachtsmann für ihre vermeintlichen Kinder und kocht als käme ihre Großfamilie.
Andere Protagonisten, die mit ihrer Familie feiern müssen, weil sie halt eben nicht auskommen, stellen skurr…

Brief an Matilda

Bild
Camilleri, Andrea
Untertitel: Ein italienisches Leben

Aus dem Italienischen von Annette Kopetzki

Kindler/Rowohlt Verlag, Hamburg, Dezember 2019
(Originalausgabe erschien 2018 bei Giunti Editore S.p.A./Bompiani.)

126 S.

ISBN: 978-3-463-00002-2


Darum geht's: Während seine vierjährige Urenkelin in seinem Arbeitszimmer spielt, schreibt Camilleri ihr einen Brief über sein Leben. Er wird bald 92 Jahre alt und wird seiner Urenkelin nicht mehr von seinem Leben erzählen können, wenn sie alt genug ist, um alles zu verstehen. Dennoch möchte er gerne, dass sie einige Meilensteine aus seiner aufregenden Zeit hier auf Erden von ihm selbst erfährt. Denn sein Leben war kein langweiliges. Er blickt auf viele ereignisreiche Jahre zurück. Er erzählt aus seiner Jugend, wie es war in einem vom faschistischen Gedanken geprägten Italien auf die Welt zu kommen, warum er zum Kommunisten wurde, sobald er größere Zusammenhänge und Konsequenzen begriffen hat, sobald er klar denken konnte und sich sein Sinn f…

Worüber wir schweigen

Bild
Kastel, Michaela
Thriller

Emons Verlag
Oktober 2019

319 S.

ISBN: 978-3-7408-0643-9



Darum geht's: Nina kehrt nach 12 Jahren in ihren Heimatort zurück. Sie ist damals, im Sommer nach der Matura, mehr oder weniger abgehauen, um in Wien ein eigenständiges Leben zu beginnen. Ohne Verabschiedung hat sie Mel und die Nachbarsjungen Tobias und Dominik verlassen. Sie waren so etwas wie eine Clique. Tobias ist der kleine Bruder von Dominik, Mels erster großer Liebe. Tobias ist vom ersten Tag, als er die Schule betritt, in Nina verliebt. Mel und Nina sind seit Kindertagen beste Freundinnen. Mel hängt sehr an Nina. Diese sucht permanent ein Ventil, um ihre Frustration, die sie seit Anbeginn in ihrem Elternhaus erlebt, loszuwerden. Ihre Mutter ist Drogenabhängig - ein Junkie, wie sie selbst sagt - und oft nicht ansprechbar. Ihr Vater ist vage bemüht, dringt aber nicht zu dem Mädchen durch und flieht seinerseits in eine Affäre mit der Nachbarin, die ihn irgendwie über Wasser haltet. Nina kompens…

Der Zopf

Bild
Colombani, Laetitia
Roman

Aus dem Französchischen von Claudia Marquart

Fischer Taschenbuch, April 2019
(Originalausgabe erschien bei Éditions Grasset & Fasquelle, Paris 2017)

283 S.

ISBN: 978-3-596-70185-8



Darum geht's: Drei Frauen. Drei Kontinente. Drei Schicksale.

Smita gehört in ihrem Dorf in Indien zu den "Unberührbaren", den Dalits. Das heißt, dass sie und ihre Familie ein menschenunwürdiges Dasein führen und eigentlich nur auf den Tod und die Erlösung im Jenseits warten und hoffen. Sie ist tagtäglich dafür zuständig, die Exkremente von bessergestellten Menschen aus den Gruben zu heben. Und zwar mit ihren bloßen Händen. Sie weigert sich, ihrer Tochter Lalita dieses "Handwerk" beizubringen. Sie soll um jeden Preis zur Schule gehen. In ihrem Leben soll sie würdig behandelt werden. Für dieses Vorhaben nimmt sie eine riskante Flucht auf sich, die sie beide ihr Leben kosten kann.
"Aber nicht Smita. Nicht heute.
Ihr eigenes Schicksal nimmt sie wie eine g…