Posts

Es werden Posts vom Januar, 2021 angezeigt.

Couscous mit Zimt

Bild
Koester, Elsa Roman Frankfurter Verlagsanstalt, August 2020 ISBN: 978-3-627-00278-7 445 S.  Darum geht's:  Lucile, Marie und Lisa, das sind Großmutter, Mutter und Tochter. In diesem Buch geht es um das Leben von allen dreien. Im Epilog lernen wir Lucile kennen. Diese starke Persönlichkeit mit ihren Prinzipien und ihren klaren Vorstellungen von einem glücklichen Leben. Viele Kinder zu bekommen, gehörte eindeutig nicht zu dieser Vorstellung. Dennoch war es so, dass sie erst zwei Söhnen und dann zwei Töchtern das Leben schenkte. Ihre beiden Söhne hat sie zurückgelassen, als sie zehn und acht Jahre alt waren. In ihren Augen waren sie groß genug und haben sie nicht weiter gebraucht. Den Kontakt hat sie bis ins hohe Alter mit ihnen aufrecht erhalten - oder eher umgekehrt - aber gekümmert hat sie sich nicht mehr um sie. Aber auf die beiden Mädchen Marie und Solange hat sie geschaut und sich in ihren eigenen Augen für sie und ihr Wohl aufgeopfert. Und nun am Ende ihres Lebens, mit über 100

KinderWinterBücher

Bild
Ein Posting für das Eltern-Kind-Zentrum Wattens.  Im Jänner möchte ich gern ein paar Kinderbücher aus dem aktuellen Programm der Verlage zum Thema Winter vorstellen. Passend zu den Temperaturen und eventuell auch als kleinen Anreiz für den Schnee , der bitte endlich kommen möge. 😁❄⛄ Im Gegensatz zu den vorhergehenden Lockdowns ist dieses Mal " Click & Collect " möglich. Wer also eines der Bücher bestellen möchte, kann das gern über meinen Blog machen, landet dann auf der Tyrolia Seite und hat hier die Möglichkeit, sich die Bücher versandkostenfrei nach Hause liefern zu lassen oder diese in einer der Tyrolia-Buchhandlungen abzuholen. Das wäre dann ein guter Grund für einen kleinen Spaziergang. 😊😊 Der kleine Siebenschläfer Eine Pudelmütze voller Wintergeschichten Bohlmann, Sabine Schoene, Kerstin  Thienemann Verlag 2020  ISBN: 978-3-522-18553-0 ab 4 Jahren Er sollte eigentlich längst schlafen, der kleine Siebenschläfer. Aber die Haselmaus ist ein wenig traurig, dass sie

Glücksjäger

Bild
Leonhard, Fabian Mit Zeichnungen von Christine Ripken Gedichte Trabanten Verlag, Berlin  November 2020 100 S.  ISBN: 978-3-982-264-905 Lyrik. Ich mochte sie immer schon. Mich haben auch in meiner Schulzeit Gedichte nicht genervt. An der Uni hatte ich teilweise ein ziemlich schlechtes Gewissen gegenüber Lyriker*innen. Dort wurden die Gedicht regelrecht zermetzelt. Jaja....das Programm kennt dieses Wort nicht und es wird rot unterwellt....aber meine Leser*innen wissen ganz genau, was ich mit diesem Begriff meine. Zeile um Zeile, Wort um Wort, Silbe um Silbe wurden die Gedicht zerpflückt, analysiert und auseinandergenommen. Manche Dozent*innen waren erst zufrieden, wenn wir "wussten", was die Botschaft war. Wenn wir das Versmaß benennen konnten und zu erklären fähig waren, warum der*die Dichter*in dieses eingesetzt hatte.  Ich hatte damit laufend meine Probleme. Immer schon zweifelte ich diese theoretische und sachliche Herangehensweise an ein Gedicht an. Noch heute glaube ich,