Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2018 angezeigt.

Südtirol und seine jüngste Geschichte

Bild
Melandri, Francesca. Eva schläft
Darum gehts: Eva, eine erfolgreiche, nicht verheiratete Frau Anfang 40 reist mit dem Zug quer durch Italien. Sie will Vito besuchen, der im äußersten Süden lebt und im Sterben liegt. Von ihm erhielt sie einen Anruf, dass er sie sehen möchte. Als Eva ein Kind war, hat Vito als einziger Mann eine Zeit lang eine Vaterrolle für sie dargestellt, als er mit ihrer Mutter liiert war. Während dieser Zugfahrt erfährt man die Geschichte von Eva oder vielmehr die, ihrer Mutter, die Eva als ledige Frau bekommen hat und nicht wusste, wie sie sich um ihr Baby kümmern soll während sie ihrer Arbeit nachgeht. In dem Roman geht es um tiefe Gefühle zwischen Mutter und Tochter, um die Geschichte Südtirols, um das harte Leben in einem Dorf, wenn man nicht den Vorstellungen entspricht, um Familie und deren Zusammenhalt, um den Weg einer starken, schönen Frau und um die Liebe.

"So begann der Rhythmus, der über Jahre ihr Leben bestimmen sollte: zehn Monate im Jahr bei der…