Posts

Ambivalenz

Bild
Nothomb, Amélie Aus dem Französischen von  Brigitte Große Roman Diogenes, 2022 ISBN: 978-3-257-07194-8 128 S.  Darum geht's: Dominique wird als junge Frau von einem Mann in einem Café angesprochen. Dass er sich für sie zu interessieren scheint, überwältigt sie dermaßen, dass sie seinem Charme schnell verfällt. Schließlich hat sie sich bis dahin nicht als begehrenswert empfunden. Doch offenbar war sie es und das bedeutete ihr mehr als die Tatsache, dass ihr Bauchgefühl sie eigentlich vor dieser Verbindung warnt. Sie redet sich ein, Claude, der schnell zu ihrem Verlobten wird, zu lieben und zieht mit ihm nach Paris. Sie bekommen eine Tochter, die von ihrem Vater seit dem Tag ihrer Geburt verabscheut wird. Dominique kann das nicht verstehen, denn ihr Mann hat sich sehnlichst ein Kind gewünscht und hat eine wundervolle Tochter bekommen, die nicht nur sehr artig sondern, wie sich später herausstellt, auch blitzgescheid ist. Dennoch hasst er sie und dieser Hass beruht bald auf Gegenseit

Töchter

Bild
Fricke, Lucy Roman RoRoRo, 2021 (7.Auflage) ISBN: 978-3-499-29015-2 235 S.  Darum geht's : Aus einer unfassbaren Bitte, die eine Tochter ihrem Vater und in weiterer Folge eine Freundin ihrer Freundin nicht abschlagen kann, wird ein Road-Trip, der es in sich hat.  Die Tage von Marthas Vater sind gezählt. Er hat Krebs im Endstadium und will seinem kümmerlichen Leben, das außer einem Leidensweg nichts mehr für ihn bereithält, ein Ende setzen. Also bittet er seine Tochter, ihn in die Schweiz zu führen. So sehr sie mit sich ringt, diese Bitte versteht sie dennoch und kann einem Sterbenden seinen letzten Wunsch nicht abschlagen. Nur fährt sie seit vielen Jahren nicht mehr mit dem Auto. Seit dem Unfall damals, der alles veränderte... Also bittet sie Betty, ihre beste Freundin, sie als Fahrerin und als seelischer Beistand zu begleiten. Auch Betty kann zu dieser Bitte nicht nein sagen und so machen sie sich mit dem todkranken Vater auf der Rückbank auf den Weg von Berlin in die Schweiz.  Do

Tierisch gute Freunde

Bild
Montgomery, Sy Ill. von Green, Rebecca Aus dem Amerikanischen von Anna Cramer-Klett. Diogenes Verlag, März 2022 ISBN: 978-3-257-01302-3 32 S.  Ab 4 Jahren Sy Montgomery ist eine berühmte Naturforscherin und schafft es, in diesem wundervoll illustrierten Bilderbuch eine unglaublich wichtige Botschaft zu verdeutlichen: Schätze andere Lebewesen und lerne von ihnen.  Auf all ihren Reisen hat sie von Begegnungen mit Menschen und Tieren profitiert, durfte Wundervolles erfahren und eine Schönheit dieser Welt kennenlernen, von der viele nicht wissen, dass sie existiert. Vor allem jene nicht, die mit verschlossenen Augen durch die Welt gehen. Das machen Kinder zum Glück normalerweise nicht, sie erleben jeden Tag voller Neugierde. Und diese wird in diesem Buch von Seite zu Seite gestillt. Egal, ob es dabei um das Leben der Gorilla geht, um Tiger und Löwen, um die Begegnung mit einem Kasuar oder mit Hyänen. Von alldem weiß die Autorin Faszinierendes zu berichten und das in einer sehr einfachen un

In den Wäldern der Biber

Bild
Fischer, Franziska Roman DuMont Buchverlag, 2022 ISBN: 978-3-8321-6592-5 319 S. Darum geht's: Alina flüchtet aus ihrem Leben in der Großstadt zu ihrem Großvater Siegfried nach Spechtenhausen, einem kleinen malerischen Dorf inmitten von Wäldern. Dass sie nach der Trennung von ihrem Freund gerade diesen Ort aufsucht, macht eigentlich gar keinen Sinn. Schließlich hat sie seit vielen Jahren keinen Kontakt mehr zu Siegfried. Als Kind verbrachte sie mehrere Sommer bei ihren Großeltern auf dem Land, bevor der Kontakt genauso abrupt wie vollständig abbrach. Trotzdem nimmt ihr Großvater sie nun ohne zu zögern bei sich auf und ist - ohne viele Fragen zu stellen - einfach für sie da.  Alina fühlt sich wohl an diesem Ort der Stille, an dem Nachbar*innen einfach vorbeischauen und auch die eigenen Haustüren offen lassen, um eventuellen Gästen stets Einlass gewähren zu können. Sie kommt zur Ruhe, gibt nach ihrem Partner auch ihren Job in Frankfurt auf und versucht, ihr Leben neu zu ordnen. Dazu

Dad

Bild
Gantenbrink, Nora Roman RoRoRo, April 2021 ISBN: 978-3-499-29101-2 231 S.  Darum geht's: Als Marlene anfängt, über ihren Vater ein Buch zu schreiben, ist er bereits seit 12 Jahren tot. Sie selbst ist längst erwachsen, hat dem Dorfleben in Eisenwald den Rücken gekehrt, wohnt in Hamburg am Kiez direkt am Transenstrich, arbeitet als Journalistin und hält ihre Mitmenschen so gut es geht auf Abstand. Aber ihrem Vater möchte sie näher kommen. Sie hat unzählige Fragen über ihn und sein Leben. Warum war er immer abwesend, als sie noch ein Kind war? Wo hat er sich mit Aids infiziert? Welche Spuren hat er auf seinen Reisen durch Afrika und Asien hinterlassen? Wie war er? Wer war er?  Er war ein Hippie-Dad, auf den sie und ihre Mutter sich nie verlassen konnten. Manchmal war er da, manchmal nicht. Man wusste nie, wie lange er bleiben und wann er wieder verschwinden würde. An Daten, wie ihren Geburtstag, den ersten Schultag oder andere wichtige Ereignisse in einem Kinderleben, erinnerte er si

Firm Bibel

Bild
Starke Geschichten für den Alltag Sigg, Stephan Tyrolia Verlag, 2022 ISBN: 978-3-7022-4030-1 135 S.  Diese Firm Bibel, die heuer im Tyrolia Verlag erschienen ist, finde ich sehr gelungen. Ich kann das natürlich nur aus meiner Perspektive beurteilen und nicht aus der Sicht der Teenies, für die sie geschrieben wurde.  Aber ich finde die Ideen wirklich wundervoll. Stephan Sigg hat 14 Stellen aus der Bibel in die "Jetztzeit" übersetzt. Das heißt, dass jedes Kapitel mit einer kurzen Bibelstelle eingeleitet wird. Sie ist nur wenige Zeilen lang, gerade so, dass die Kernbotschaft verständlich ist. Und genau diese greift er auf, und erzählt sie anhand von Storys, die im Hier und Jetzt spielen, neu. Die Message dahinter ist dieselbe und ich kann mir sehr gut vorstellen, dass er viele junge Menschen damit dort abholt, wo sie gerade stehen. Am Ende der Kapitel gibt es noch die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden, Checklisten abzuhaken, Fragen zu beantworten oder den ein oder anderen Geda

Emil Eule: Zeit

Bild
Für die monatliche Veranstaltungsreihe EMIL EULE im Eltern-Kind-Zentrum Wattens haben wir für den Mai das Thema ZEIT ausgewählt. In unserer Vorlesestunde werden wir nicht nur Zeit finden, um uns die schönen Bücher in Ruhe anzusehen, wir werden auch über die Zeit sprechen und diesmal wird es richtig poetisch.  Ich darf euch hier die Bücher vorstellen, die wir für Mai ausgewählt haben. Es sind Bilderbücher aus dem Nord-Süd und dem TYROLIA Verlag, bei dem ich mich herzlich für die Bereitstellung der poetischen Leseexemplare bedanke. Mit Worten will ich dich umarmen Gedichte und Gedanken Raubaum, Lena Seifert, Katja Tyrolia Verlag, 2021 ISBN: 978-3-7022-3958-9 Die österreichische Autorin Lena Raubaum versteht es, auf ganz besondere und einfühlsame Weise, mit Worten umzugehen. Das stellt sie in diesem Gedichtband, der nicht umsonst mehrfach mit Preisen ausgezeichnet wurde, wieder einmal unter Beweis. Die Verse laden ein, zur Ruhe zu kommen und vor allem, mit den Kindern ins Gespräch zu ko