Posts

Einkaufen macht Spaß!

Bild
Leitl, Leonora Pappbilderbuch Verlagsanstalt Tyrolia, 2023 ISBN: 978-3-7022-4146-9 Ab 2 Jahren Im Tyroliaverlag ist ein wunderbares Pappbilderbuch erschienen, das nicht nur mit seinen schönen Illustrationen überzeugt, sondern auch mit einer niedlichen Geschichte und einem ganz besonderen Detail.  Aber von Vorne:  Kiki und Jojo sind Eltern von 3 Gockis. Frühmorgens wacht die Hühnerfamilie auf, weil Kiki den Weckruf startet. Nur Jojo darf noch liegen bleiben. Frühstück wartet bereits auf die Kinder und dann geht's ab zum Einkauf, denn Mittag soll es Pizza geben. Die unterschiedlichsten Geschäfte wollen aufgesucht werden, um alle Zutaten für die Pizza zu erhalten. In der Bäckerei gibt es zum Beispiel Mehl und Germ, der Obst- und Gemüsehändler hat Mais und Zwiebel für die Familie, beim Blumengeschäft nehmen sie Blumen für den Tisch mit und weil es kurz regnet, finden sie in einer Buchhandlung Unterschlupf. Ein Buch kaufen sie natürlich auch und mit dieser neuen Geschichte wird zu Hause

Die Farben des Sees

Bild
Richstein, Rike Roman Stadler Verlag, 2024 ISBN: 978-3-7977-0785-7 220 S.  Darum geht's: Matilda ergreift die Flucht aus ihrem Leben. Sie und ihr Lebensgefährte Mads haben sich getrennt. Ihre neue Lebenssituation überfordert sie und so zieht sie die Reißleine und fährt an den Bodensee in das Haus ihrer kürzlich verstorbenen Großmutter. Sie und ihre Schwester sind die neuen Besitzerinnen des Hauses. Ein seltsamer Gedanke für Matilda, die vor mehr als 20 Jahren das letzte Mal hier war. Der Kontakt zwischen ihrer Mutter, die das Erbe nicht annahm, und ihrer Großmutter ist plötzlich abgerissen als Matilda ein Kind war. Noch zu klein, um das wirklich zu hinterfragen, hat sie es einfach so hingenommen. Antworten dazu hat ihr die Mutter aber auch später verwehrt.  Als sie nun im Haus ist, kommen schemenhaft Erinnerungen an früher auf und es beginnt eine wechselhafte Spurensuche auf zwei unterschiedlichen Ebenen. Einerseits hinterfragt sie sich selbst, ihr Leben, ihren Beruf und ihre Bezi

Der höchste Bücherberg der Welt

Bild
Bonilla, Rocio Aus dem Spanischen von Renate Loew Jumbo Verlag, 2019 ISBN: 978-3-8337-3913-2 Auf der Buchmesse in Wien habe ich mir einige Bücher aus dem Jumbo Verlag angesehen und ich bin begeistert. Dort erscheinen wundervolle Kinderbücher mit herzerwärmenden Illustrationen und sehr gelungenen Messages.  Eines davon durfte ich mir direkt mitnehmen und das zählt ganz eindeutig zu den Bücherschätzen in unserem Bücherregal. In "Der höchste Bücherberg der Welt" geht es um den kleinen Lukas, der fest daran glaubt, zum Fliegen geboren zu sein. Verschiedene Versuche, dies mit Flügeln zu beweisen, schlagen fehl und er wird immer noch frustrierter. Eines Tages legt ihm seine Mutter mit den Worten "Man kann auch anders fliegen" ein Buch in die Hände und Lukas beginnt, zu lesen. Er liest und liest immer weiter bis er eines Tages versteht, was seine Mutter damit gemeint hat... Das Buch ist eine Hommage an das Lesen, eine Liebeserklärung an Geschichten, Bücher und an das Eint

Der Geräuschehändler

Bild
Rohmann, Kathrin illustriert von Jule Wellerdiek Knesebeck Verlag, 2023 ISBN: 978-3-95728-717-5 43 S.  Ab 5 Jahren Für eine Schulveranstaltung zum Vorlesetag im vergangenen Herbst wurde in der Volksschule unseres Ortes ein wundervolles Projekt umgesetzt. Alle Schülerinnen und Schüler besuchten die verlassene Schule, die in den kommenden Wochen abgerissen wird, und bekamen an verschiednenen Stationen Teile aus ein und demselben Buch vorgelesen. Die Wahl fiel dabei auf das tolle Buch "Der Geräuschehändler" von Kathrin Rohmann mit Illustrationen von Jule Wellerdiek. Da jedes Kapitel in sich abgeschlossen und nicht allzu lang ist, eignete sich diese fantasievolle Geschichte ganz hervorragend dafür.  Darin geht es um eine Woche im Leben des Geräuschhändlers. Jeden Tag kommt eine andere Kundschaft mit ihrem Spezialwunsch zu ihm. Die Laterne zum Beispiel hätte gern ein paar Straßengeräusche, damit es Nachts nicht so still und langweilig ist und sie wach bleibt bei ihrer Aufgabe, die

Kochen im falschen Jahrhundert

Bild
Präauer, Teresa Roman Wallstein Verlag, 2023 ISBN: 978-3-8353-5429-6 198 S.  Darum geht's : Eine Einladung zum Abendessen auszusprechen umschließt eine ganze Reihe an Entscheidungen, die nur eines bedeuten können: Die oder der Einladende ist endgültig im Erwachsenenleben angekommen. In diesem Roman ist genau das der namenlosen Protagonistin passiert. Sie ist in diese Wohnung gezogen, hat sich hier eingerichtet in ihren eigenen vier Wänden und fühlt sich nun tatsächlich soweit, ihre Freund:innen und Bekannten zum Abendessen einzuladen. Sie wählt ein befreundetes Paar aus, das vor kurzem ein Baby bekommen hat, einen Freund aus der Schweiz, der an der Universität doziert sowie den eigenen Lebenspartner.  Der Abend, an dem die Freunde kommen, steht nun also bevor. Der Crémant, den es zur Begrüßung gibt, ist gekühlt, die Cracker stehen am Tisch, der Salat wartet auf sein Dressing  und die vorbereitete Quiche wird es als Hauptspeise geben. Ein leichtes Sommermenü mit Rotwein - so hat es

Dunkel war's, der Mond schien helle

Bild
Weitergedichtet von  Paul Maar, Heinz Janisch, Uwe-Michael Gutzschhahn, Susan Kreller, Inge Meyer-Dietrich, Elisabeth Steinkellner und anderen Hrsg.: Uwe-Michael Gutzschhahn Bilder von Jens Rassmus Aladin Verlag, 2023 ISBN: 978-3-8489-0210-1 Ab 4 J.  Dieses Buch hat uns in den letzten Wochen einige Male erheitert. Viele von uns können aus dem Stehgreif das Gedicht fortführen, wenn sie die erste Zeilen, in diesem Fall den Titel des Bilderbuches, hören.  Mit vier Jahren wird es den Kleinen eventuell noch nicht ganz leicht fallen, die Gegensätze der einzelnen Verse zu verstehen, das fiel auch meinen Kindern mit 6 und 8 Jahren noch teilweise schwer. Aber mit ein wenig (sehr viel, um nicht zu sagen übertriebener) Betonung, klappt es dann doch und sorgt erst für Verwunderung und schließlich für Spaß. Die Illustrationen sind außerdem wirklich gelungen, sehr witzig und lassen über den Text hinaus noch so manch witziges Detail erkennen.  Das ist eindeutig ein Buch, das mit jedem Mal Vorlesen wi

Männer töten

Bild
Reisinger, Eva Roman Leykam Verlag, 2023 978-3-7011-8297-8 285 S. Darum geht's: Anna Maria hat es von Wien nach Berlin verschlagen. Sie lebt dort ihr Großstadtleben, hat das Studium längst abgebrochen und arbeitet als Praktikantin in einer Agentur. In einem Club lernt sie Hannes kennen, ein gut aussehender Österreicher, der in Berlin sein Studienende feiert und mit dem sie schließlich die Nacht verbringt. Als sie einen Tag später einen Radunfall hat und im Krankenhaus erwacht, ist seine Nummer noch auf ihrer Hand notiert und weil ihre Freundinnen nicht abheben, ruft sie ihn an, bittet ihn, sie abzuholen und nach Hause zu bringen. Hannes kümmert sich um Anna Maria und als sie nach einer Woche Krankenstand gekündigt wird, reist sie kurzerhand mit ihm nach Engelhartskirchen. Nach einigen Tagen mit ihm auf seinem Bauernhof merkt sie bereits, dass dieser Ort anders ist, als sie erwartet hatte. Auffallend viele Frauen gibt es hier. Vor allem auch in Positionen, in denen es nicht erwarte