Posts

Ein Leben und eine Nacht

Bild
Griffin, Anne Roman
Aus dem Englischen von Martin Ruben Becker

Kindler Verlag, August 2019
ISBN: 978-3-463-40708-1

gelesen als Rowohlt e-Book



Darum geht's: Maurice Hannigan ist 84 Jahre alt. Er sitzt an einem Samstagabend an einer Hotelbar in einer irischen Kleinstadt und lässt sein ganzes Leben revue passieren. 5 Getränke nimmt er an diesem Abend zu sich. Mit jedem Drink erhebt er sein Glas auf einen besonders wichtigen Menschen in seinem Leben. Gedanklich befindet er sich dabei im Zwiegespräch mit seinem Sohn Kevin, der in Amerika lebt. Stellvertretend für so viele ungesagte Worte zwischen den beiden Männern während all der Jahre des Zusammenlebens, spricht Maurice an diesem Abend alles aus, was es zu sagen gibt.
"Hier ist es ganz ruhig. Keine Menschenseele. Nur ich ganz allein, mit mir selbst redend, in Vorfreude auf den ersten Schluck mit den Fingern auf den Tresen trommelnd, als hinge mein Leben davon ab." (S. 9) Maurice erzählt von den prägendsten Erlebnissen seine…

Lama Lama im Pyjama

Bild
Dewdney, Anna Aus dem Englischen von Christiane Steen
Rowohlt Rotfuchs Verlag, September 2019


Darum geht's: Das kleine Lama wird von der Mama ins Bett gebracht und sollte dort auch bleiben und einschlafen, während Mama noch einiges im Haus zu erledigen hat. Doch das Lama will lieber, dass die Mama schnell wieder zu ihm zurückkommt. Ganz ganz schnell. Jetzt. ;-D

So geht's mir dabei: Das Buch hat bei mir erst mal gemischte Gefühle hervorgerufen. Nachdem meine beiden Geister so ganz und gar nichts vom "Alleine-einschlafen" wissen wollen und ich auch nicht der Typ Mama bin, der das versucht zu erzwingen, war ich bei der Geschichte schnell in der Verteidigungsposition. "Jaja klar," hab ich mir gedacht "genauso einfach funktioniert es. Man sagt dem kleinen, dass die Mama es ja ganz fest lieb hat und schwuppsdiwupps schläft's auch schon."
Dann hab ich mich besonnen und darüber nachgedacht, dass es kein Buch für mich ist, sondern für meine Kinder. Und …

Nächstes Jahr in Havanna

Bild
Cleeton, Chanel
Roman
Aus dem Amerikanischen
von Stefanie Fahrner

Heyne Verlag München, Juli 2019
ISBN: 978-3-453-42278-0



Darum geht's: Elisa und Marisol, Großmutter und Enkelin, zwei Frauen mit kubanischen Wurzeln, zwei Frauen mit herzzerreißenden Liebesgeschichten. Elisa hat die ersten 19 Jahre ihres Lebens auf Kuba gelebt. Als Tochter eines Plantagenbesitzers hat sie ein privilegiertes Leben geführt, sich wenig um Politik gekümmert, dafür viel um Partys, Schmuck und schöne Kleider. Schließlich lernt sie auf einer Party Pablo kennen, in den sie sich augenblicklich verliebt. Pablo kämpft als Revolutionär an der Seite von Che Guevara und Fidel Castro für den politischen Umbruch im Land. Niemand darf von der Verbindung zwischen Elisa und Pablo erfahren. Als Elisa und ihre Familie Kuba verlassen müssen, um im Exil in Amerika Fuß zu fassen, bedeutet das auch das Aus für die junge Liebe.

Marisol wurde mehr oder weniger von ihrer Großmutter Elisa aufgezogen. Als diese stirbt, übernimmt…

Das Licht ist hier viel heller - #gewengert

Bild
Fallwickl, Mareike

Darum geht's: Maximilian Wenger, seine Tochter Zoey und eine Marlen sind die Stimmen, die in diesem Roman zu Wort kommen. Wenger ist ein Schriftsteller, dem die Worte ausgegangen sind. Seine Frau hat sich von ihm getrennt, seine erfolgreiche Zeit als gefeierter Autor scheint vorüber zu sein und seine Kinder interessieren sich nicht für ihn. Er zieht sich in eine kleine Wohnung zurück und ertrinkt in seinem Selbstmitleid. Er lässt sich gehen, so gut er kann.
"Wenger drückt den Zigarettenstummel in den übervollen Aschenbecher. Er wird noch eine Valium nehmen und sich wieder ins Bett legen. Er weiß nicht, wohin er sonst soll, draußen scheint die Sonne so grausig, und es gibt niemanden, mit dem er sich treffen könnte, ohne pikiert-neugierige Blicke aushalten zu müssen und Fragen, die er nicht beantworten will, nein, da bleibt er lieber drin, da bleibt er lieber allein. Das Bett ist ein guter Ort, da kann ihm nicht viel passieren, da passiert nämlich sowieso nic…

Es ist Sarah

Bild
Delabroy-Allard, Pauline
Roman
Aus dem Französischen von Sina de Malafosse

Frankfurter Verlagsanstalt, August 2019
ISBN: 978-3-627-00266-4



Darum geht's: Eine Liebesgeschichte, die kaum zu ertragen ist. Diese Liebe ist so tiefgehend, dass es den beiden Liebenden zunehmend schlechter geht damit. Die Erzählerin lernt Sarah an einem Silvesterabend kennen. Sarah ist so anders als sie selbst, missachtet Regeln, ist zu laut, zu stark geschminkt, zu präsent. Sie zieht einen zu sehr in ihren Bann. Aus anfänglicher Verachtung wird schnell reges Interesse an dieser Person. Und auch Sarah kann nicht umhin, die Erzählerin wieder treffen zu wollen, zu Rendezvous einzuladen, sich in sie zu verlieben, dem Verlangen, sie zu küssen, zu berühren nachzugeben.
Die beiden Frauen sind gleichermaßen überwältigt von ihren Gefühlen, ihrer Zuneigung zu einander. Ihre Gedanken drehen sich nur noch um die jeweils andere. Wenn sie getrennt sind, leiden beide in nie gekannter Art und Weise.

"Sie verabschie…

Maus zieht aus

Bild
Kulot, Daniela
Thienemann-Esslinger Verlag, 2019
Für Kinder ab 2 Jahren

ISBN: 978-3522-459150

Die kleine Maus ist genervt von Mama und Papa und sogar von ihren Freunden. Also packt sie ihre 7 Sachen und sucht sich eine neue Höhle. Diese ist nicht ganz weit weg von ihrem zu Hause und nachdem sie sich dort eingerichtet hat, freut sie sich erst mal riesig, dass Mama, Papa und die beiden Freunde Hamster und Wurm zu Besuch kommen, weil es alleine recht langweilig ist.

Ich liebe den Titel. Und ich liebe die Illustrationen. :-D Und ich liebe Daniela Kulot, die ich schon seit ihren genialen Bilderbücher "Reim dich nett ins Bett" und "Reim dich durch den Januar und den Rest vom ganzen Jahr" kenne. Mein Zweijähriger findet das Buch lustig und freut sich mit der Maus, als Mama und Papa in ihre neue Höhle kommen.

Vermittelt wird, dass auch Kinder das Recht haben, mal von allen genervt zu sein und alleine sein zu wollen. Aber auch, dass dies eher nicht so lange anhält und sich…

Ein Ausflug auf die Alm

Bild
Flattinger, Hubert

Illustriert von Bine Penz
Bilderbuch ab 4 Jahren

Tyrolia Verlag 2019
ISBN: 978-3-7022-3797-4


Das Buch ist wundervoll und unaufgeregt ehrlich. Es geht ganz einfach um einen Besuch auf der Alm, den man von der Couch aus und in seinen Gedanken unternehmen kann.
Meine 4-jährige findet es immer spannend, wenn sich das Gelesene in ihrer wirklichen Welt wiederfindet und so hat sie mit diesem Buch schon einige AHA-Momente erlebt. Einerseits beim Ausflug auf die Alm und andererseits beim Durchblättern des Buches.

Ich kann das Buch allen empfehlen. Wenn man in einer Region lebt, in der man die Möglichkeit hat, Almen zu besuchen, ist es schön, die Verbindung zwischen Buch und Realität herzustellen. Und sollte dies nicht der Fall sein, kann man zumindest in seiner Phantasie dieses Naturerlebnis durchspielen.

Link zum Buch