Töchter

Fricke, Lucy

Roman

RoRoRo, 2021 (7.Auflage)
ISBN: 978-3-499-29015-2
235 S. 


Darum geht's: Aus einer unfassbaren Bitte, die eine Tochter ihrem Vater und in weiterer Folge eine Freundin ihrer Freundin nicht abschlagen kann, wird ein Road-Trip, der es in sich hat. 

Die Tage von Marthas Vater sind gezählt. Er hat Krebs im Endstadium und will seinem kümmerlichen Leben, das außer einem Leidensweg nichts mehr für ihn bereithält, ein Ende setzen. Also bittet er seine Tochter, ihn in die Schweiz zu führen. So sehr sie mit sich ringt, diese Bitte versteht sie dennoch und kann einem Sterbenden seinen letzten Wunsch nicht abschlagen. Nur fährt sie seit vielen Jahren nicht mehr mit dem Auto. Seit dem Unfall damals, der alles veränderte...

Also bittet sie Betty, ihre beste Freundin, sie als Fahrerin und als seelischer Beistand zu begleiten. Auch Betty kann zu dieser Bitte nicht nein sagen und so machen sie sich mit dem todkranken Vater auf der Rückbank auf den Weg von Berlin in die Schweiz. 

Doch anders als geplant, endet die Reise dort mitnichten. Es ist viel mehr erst der Anfang einer abenteuerlichen Fahrt ins Ungewisse mit unzähligen Überraschungen und Wendungen und einem Ende, das es in sich hat. 

"Martha hatte immer gedacht, das würde sie machen, wenn sie alt sei. Nach Italien kannst du auch als Krüppel noch fahren, habe sie sich gesagt. Jetzt waren wir also so weit." (S. 87)
So geht's mir dabei: Ich bin ab sofort eine Fanin von Lucy Fricke. Das Buch war eine Wohltat. Die Autorin hat mich auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle geschickt, die nicht ohne war. Von Traurigkeit bis hin zu Lachanfällen, von Ekel und Entsetzten bis hin zu Mitgefühl und Versöhnlichkeit war alles dabei. In diese Geschichte so humorige Passagen einzuarbeiten, die sich noch dazu niemals "gewollt" oder "beabsichtigt" lesen, das muss eine Schriftstellerin  wirklich erst schaffen. 

Das Buch zählt zu meinen Highlights. Die Geschichte ist so anders. Die Sprache ist genau so, wie sie meiner Meinung nach in der Literatur zu sein hat und die Länge des Buches liegt mir ohnehin. :-D 

Geht's kurz und knapp? Das ist ein Buch nach meinem Geschmack. Wegen Romanen wie diesem liebe ich das Lesen. 

Hier kannst du das Buch direkt bei der Tyrolia Buchhandlung bestellen. Damit unterstützt du den stationären Buchhandel und auch meinen Blog. Vielen Dank dafür!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Dreierlei Buchtipps für deinen Weihnachtseinkauf

Wenn du mich heute wieder fragen würdest

Das Geburtstagsfest