Das Inselweihnachtswunder

Mommsen, Janne


Roman
Rowohlt Polaris, 2021
ISBN: 978-3-499-00573-2
187 S. 




Darum geht's: Carola ist eine evangelische Pastorin auf der Insel Föhr. Es ist Anfang Dezember und sie bereitet sich bereits auf das bevorstehende Weihnachtsfest und die Christmette vor. Ihr Herzenswunsch ist es, heuer nach der Mette nicht alleine in ihrem Reetdachhaus zu sitzen. 

In der Vorweihnachtszeit gibt es noch viel zu tun für Carola und das nicht nur auf der Insel, auf der sie wohnt und als Pastorin arbeitet. Auf einer gegenüberliegenden Hallig muss sie für eine Andacht einspringen, bei der Torin die Orgel spielt. Im Anschluss daran bittet er die Pastorin um einen Gefallen, den sie ihm gerne erfüllt. Dieser Gefallen ist Anstoß für eine Verkettung an weiteren Umständen, die die Adventzeit etwas aufregender werden lassen, als ursprünglich geplant und angenommen. Der Heiligabend rückt näher und in diesem Jahr wartet mehr als ein Wunder auf Carola. 

"Sie zog die Jacke aus, ließ sich in den erstbesten Sessel fallen und blätterte andächtig die Kinderbücher durch.
Die Holzscheite im Ofen knackten, durch ein kleines Sichtfenster konnte man in die Glut blicken. Es war ein guter Moment, um einmal innezuhalten." (S. 75)

So geht's mir dabei: Die Zeiten sind wieder (oder immer noch) so aufwühlend und frustrierend. Alle haben wir Sorgen und Ängste, wie wir sie sonst vielleicht nicht haben. Um mich in eine heile Weihnachtswelt zurückzuziehen, habe ich zu diesem Buch gegriffen, das im Herbst gerade neu erschienen ist. 

Die Geschichte beschert einem eine Grübelpause und schenkt ein paar Stunden Romantik. Natürlich ist das seichte Unterhaltung. Das war von Vornherein klar und ist manchmal ja genau das, was man braucht. 

Wer also wenig denken will und einfach nur eine nette, bisschen kitschige Weihnachts-Liebes-Geschichte lesen will, ist bei diesem Buch richtig. Das Insel-Landschafts-Erlebnis, das man dabei zudem erfährt, macht das Buch noch romantischer. 

Geht's kurz und knapp? Weihnachtliche Liebesgeschichte gefällig? Romantik und ein bisschen Wunder darf auch dabei sein? Na dann...bitte sehr. Zu dieser Stimmung passt dieses Buch. 

Hier kann das Buch direkt bei der Tyrolia bestellt werden. Den stationären Buchhandel zu unterstützen ist besonders jetzt wieder unbedingt notwendig. Danke dafür. 



Ich bedanke mich beim Rowohlt Verlag für das Rezensionsexemplar. 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Das Geburtstagsfest

Der Zopf

Je tiefer das Wasser