Theo liebt es bunt

Langley-Swain, Samuel 
Sonderegger, Ryan


Übersetzt von Ursula C. Sturm


Knesebeck Verlag, 2020
Für Kinder ab 4 J.
ISBN: 978-3-95728-425-9




Ich bin immer auf der Suche nach Kinderbüchern, die das Thema Diversität behandeln. Ich will meinen Kindern möglichst vielfältig veranschaulichen, dass man sich selbst treu bleiben darf, auch wenn das womöglich bedeutet, nicht mit der Masse mit zu schwimmen. Gleichzeitig möchte ich, dass sie auch so lernen, nicht über andere zu urteilen, nur weil sie womöglich anders sind. Dass 'Anders-sein' okay ist, sollen sie lernen. Dass es kein 'normal' gibt. Dass die Welt und die Menschen bunt sind. Selbstbewusstsein und Empathie sollen sie so gleichermaßen entwickeln. 

Das ist genau so ein Buch. 
"Alle Wiesel im Weidenwald sahen gleich aus und passten sich an. Alle außer Theo. Er fiel immer und überall auf."

So beginnt die Geschichte. Und Theo fällt wirklich auf. Er kleidet sich nicht nur einfach, im Gegensatz zu den anderen Wieseln, er kleidet sich aber sowas von!! 😁Dass er mit Taucherbrille, Wanderrucksack, Cowboyhut und Schwimmreifen kommt, kann durchaus vorkommen. Den anderen Tieren passt das gar nicht. Theo ist so anders. Er muss das ändern. Er stört. Als Theo das erfährt, ist er tieftraurig und packt all seine bunten Sachen weg. So traurig hat sein Papa ihn noch nie gesehen. Aber Theo hat zum Glück einen unglaublich tollen Papa und der bestärkt ihn darin, so zu sein, wie er ist, weil er perfekt ist...

Ich liebe dieses Buch und meine Kinder bringen es ständig, damit ich ihnen daraus vorlese. So viele Botschaften, die alte Rollen aufbrechen, werden übermittelt. Ich freue mich inständig, dass es für meine Kinder solche Bücher gibt. 

Neugierig? Hier kannst du das Buch bei der Tyrolia bestellen und das bunte Wiesel kennenlernen. Damit unterstützt du den stationären Buchhandel und meinen Blog. Vielen Dank! 


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Der Zopf

Kaschmirgefühl

Xund und kinderleicht