Über mich


Ich schreibe und lese für mein Leben gern. Schreibend fühle ich mich wohl. Lesend bin ich vollkommen. Also war es naheliegend, dass Wörter in gedruckter Form zu meinem Beruf werden.

Ich habe das Studium der deutschen Philologie (Germanistik) absolviert und denke voller Freude an diese Zeit zurück, in der ich mich so intensiv mit der Lektüre beschäftigen durfte. Neben dem Studium habe ich auch in einer Buchhandlung in Innsbruck gearbeitet und konnte hier ebenfalls meiner großen Leidenschaft nachgehen. Nach dem Studium, in meinem beruflichen Alltag kam dies dann vorerst leider zu kurz. Um meine große Leidenschaft für Bücher und Literatur nicht ganz aus den Augen zu verlieren, habe ich ab dem Frühjahr 2010 als ehrenamtliche Mitarbeiterin der Bücherei Neu-Rum mitgewirkt. 

Bücher gehören zu meinem Leben. Ich halte es nicht aus, "gerade kein Buch zu lesen". Schon oft habe ich eine Zusammenfassung und kurze Rezension meiner gelesenen Bücher verfasst, um mich selbst nach einigen Jahren wieder an das jeweilige Buch erinnern zu können. Ab jetzt mache ich dies in Form eines Blogs und hoffe, dass es Menschen gibt, die das lesenswert finden. Ich freue mich, meine Leidenschaft mit euch zu teilen. 

Seit 1. Dezember 2019 bin ich Kooperationspartnerin von Tyrolia. Diese Anfrage habe ich mit Freuden angenommen, da ich sehr viel Wert darauf lege, den lokalen Buchhandel zu unterstützen. #buylocal ist mir ein Anliegen, denn das Aussterben kleiner Geschäfte, die so viel Charme versprühen, macht mich richtig traurig. 
Also geh in die Buchhandlungen und stöbere und lass dich beraten und kaufe dort deine Bücher. Macht doch viel mehr Spaß. 
Als kleines Dankeschön, dass ich die Buchhandlung Tyrolia unterstütze, erhalte ich 10% Provision auf alle Bücher, die du dort über den Link auf meinem Blog kauft. Du kannst dir die Bücher dann österreichweit kostenfrei zusenden lassen oder sie in der Tyrolia Buchhandlung deiner Wahl abholen. Den Link findest du jeweils unter der Rezension. Vielen Dank dafür. :-) 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kaschmirgefühl

Xund und kinderleicht

Der Zopf